Ihr kostenloser Versicherungsvergleich - Informationen & neutrale Produktempfehlungen vom Experten Informationen &
kostenloser Versicherungsvergleich vom Experten
Versicherungsvergleich Quickstart

Arbeitnehmerfinanzierte betriebliche Altersvorsorge

 
Unbenanntes Dokument
Private Altersvorsorge RentenversicherungLebensversicherung Fondsversicherung Geförderte Altersvorsorge Riester Rente Rürup Rente Betriebliche Altersvorsorge ArbeitnehmerfinanziertArbeitgeberfinanziertDirektversicherungPensionskassePensionsfondsPensionszusageUnterstützungskasseVergleich Durchführungswege
Risikoabsicherungen Berufsunfähigkeitsversicherung Unfallversicherung
Krankenversicherungen Private Krankenversicherung Gesetzliche KrankenversicherungZusatz-Krankenversicherung
SachversicherungenPrivate Sachversicherungen Firmenversicherungen
Bei einer durch den Arbeitnehmer finanzierten betrieblichen Altersvorsorgeabsicherung, werden Teile des Einkommens in Beiträge, für zum Beispiel eine Direktversicherung, umgewandelt. Dabei haben Sie die Wahl, ob Sie die Beiträge steuer- und sozialabgabenfrei vom Bruttogehalt, oder durch Zulagen gefördert (entsp. Riester-Rente) vom Nettogehalt umwandeln möchten.

Brutto-Entgeltumwandlung
Bei der Brutto-Entgeltumwandlung können Sie im Jahr 2006 jährlich bis zu 2.520,- Euro zur Altersvorsorgeabsicherung vom Bruttogehalt entrichten. Falls Sie Sonderzahlungen, wie Urlaubs- oder Weihnachtsgeld, von Ihrem Arbeitgeber erhalten, empfiehlt es sich, diese zur Beitragszahlung zu verwenden. Der Vorteil besteht darin, dass durch das geringere Brutto entsprechend Steuern und Sozialabgaben eingespart werden können..

Netto-Entgeltumwandlung
Die Zuwendungen zu einer Direktversicherung, können Sie alternativ auch vom Nettogehalt umwandeln. Hierbei wird der Beitrag, wie bei der privaten Reister-Rente, durch Zulagen bezuschusst und somit die bereits entrichteten Lohnsteuer- und Sozialabgabenzahlungen ausgeglichen.

Durchführungswege
Im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge, stehen Ihnen folgende Durchführungswege zur Wahl:

  • Die Direktversicherung
  • Die Pensionskasse
  • Der Pensionsfond
  • Die Unterstützungskasse
  • Die Direktzusage / Pensionszusage

Die Direktversicherung und die Pensionskasse, stellen die flexibelsten Varianten dar. Beide können durch Arbeitgeber- oder Arbeitnehmer, durch Brutto- oder Netto-Entgeltumwandlung oder Zulagengefördert finanziert werden.

Welche dieser Möglichkeiten für Sie die geeignetste darstellt, hängt von Ihrer persönlichen Lebenssituation und beruflichen Stellung ab. Eine individuelle Berechnung und Vergleich der jeweiligen Varianten, hilft Ihnen bei Ihrer Entscheidung.

Vergleich zur betrieblichen Altersvorsorge Vergleich zur betrieblichen Altersvorsorge
Über eine individuell durchgeführte Marktanalyse, ermitteln wir die Ihren Vorstellungen entsprechenden Produkte. Beiträge und Leistungen, können Sie in einer detailierten Tarifgegenüberstellung direkt miteinander vergleichen. Persönlichen Vergleich anfordern